dieter baumann fotokurse dentalfotografie dental-photo-systeme enzklösterle
dieter baumann  fotokurse  dentalfotografie   dental-photo-systeme  enzklösterle 

Lateralspiegel T1 / T2

Das Besondere an diesem Spiegel ist der abnehmbare gebogene Handgriff. Mit diesem Griff kann der Patient selbst den Spiegel halten. Vorteil ist, dass der Patient in der Regel weiter abzieht als sich dies eine Assistentin trauen würde.

Und das ist Ihr Vorteil beim Fotografieren. Übrigens lässt sich der T1 auch mit einem geraden Griff eines Okklusalspiegels verwenden um bei OPs kleinere Bereiche okklusal oder lingual über Spiegel zu erreichen. Den Lateralspiegel gibt es mit der Bezeichnung  T1 und T2. Meine Empfehlung: T1, da der T2 für viele Patienten doch etwas zu groß ist um wirklich noch zubeißen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dental-photo-systeme dieter baumann